Leicht rückläufiges Geschäft für Grey Worldwide

Dienstag, 04. März 2003

Grey Worldwide verzeichnet für das Geschäftsjahr 2002 ein leicht rückläufiges Geschäft von minus 1,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und kommt auf ein Gross Income von 1,199 Milliarden US-Dollar. Einen spürbaren Aufwärtstrend erlebte das Network erst im letzten Quartal, in dem Grey einen Zuwachs von 10,5 erzielte. Ein starkes Nordamerika-Geschäft und der schwächere Dollar-Kurs ermöglichten der Agenturgruppe das positive Ergebnis.

Dagegen musste das Network sowohl in Lateinamerika als auch in einigen europäischen Ländern Einbußen hinnehmen. In Deutschland stagnierte das Geschäft. CEO Bernd M. Michael erreichte 2002 ein Gross Income von 150,75 Millionen Euro. hjs
Meist gelesen
stats