Leagas Delaney und Plant-for-the-Planet geben Weihnachtsbäumen einen neuen Sinn

Mittwoch, 05. Januar 2011
Botschaften werden über Sprechblasen aus Pappe verbreitet
Botschaften werden über Sprechblasen aus Pappe verbreitet

Nach dem Gewinn des goldenen Effies im Herbst vorigen Jahres setzen Leagas Delaney und Plant-for-the-Planet ihre erfolgreiche Partnerschaft mit einer originellen Kampagne fort. Kurz nach Weihnachten landen unzählige Weihnachtsbäume auf deutschen Straßen - die Schülerinitiative Plant-for-the-Plant beziffert die Zahl auf rund 29 Millionen. Die Christbäume hinterlassen nicht nur eine Lücke im Wohnzimmer, sondern auch im Wald. Dagegen möchten die Naturschutzorganisation und ihre Hamburger Agentur etwas unternehmen.
Mittels QR-Codes auf den Plakaten sind Spenden an Ort und Stelle mobil möglich
Mittels QR-Codes auf den Plakaten sind Spenden an Ort und Stelle mobil möglich
Mit einfachen Sprechblasen aus Pappe hat das Team die Bäume in Botschafter verwandelt, die vorbeigehende Passagiere mit Statements wie „Ich möchte als Ahorn wiedergeboren werden" oder „Auch Bäume brauchen Kindergeld" zu Spenden auffordern. Für jeden abgeschlagenen Baum können die Besucher der Website Plant-for-the-planet.org mit jedem gespendeten Euro einen neuen Baum pflanzen. Mittels QR-Codes auf den Plakaten sind Spenden sogar an Ort und Stelle mobil möglich.

Mit dieser Ambient-Media-Aktion will Plant-for-the-Planet einmal mehr zeigen, wie wichtig jeder einzelne Baum für unser Klima ist. Die Schülerinitiative für Klimagerechtigkeit wurde 2007 von dem damals neunjährigen Felix Finkbeiner gegründet. Seine Idee: Unter dem Motto „Stop talking. Start Planting." sollen in jedem Land der Erde eine Million Bäume gepflanzt werden, um so einen Beitrag zur CO2-Reduktion zu leisten. Zahlreiche Prominente unterstützen die Initiative - darunter Harrison Ford, Prinz Albert von Monaco, Peter Maffay. Außerdem beteiligen sich Kinder aus aller Welt an den Aktionen von Plant-for-the-Planet. Der aufgeweckte Finkbeiner war im Oktober 2010 der große Star der Effie-Gala im Berliner Admiralspalast, wo er gemeinsam mit den Kreativchefs von Leagas Delaney Hermann Waterkamp und Stefan Zsachaler den goldenen Social Effie für seine gemeinnützige Idee entgegennehmen durfte. bu
Meist gelesen
stats