Leagas Delaney startet mit Zschaler, Waterkamp und Maisch in Hamburg

Dienstag, 22. Februar 2000

Wie bereits Anfang des Jahres vermutet (HORIZONT 02/1999), stoßen die drei JvM-Abtrünnigen Stefan Zschaler, Hermann Waterkamp und Alexander Maisch zu der Agentur Leagas Delaney. Anders als angenommen verstärken die drei allerdings nicht nur das Führungsteam des bestehenden Düsseldorfer Büros Hendrik Schultze (Beratung) und Karen Heumann (Planning) in puncto Kreation. Darüber hinaus sollen sie gemeinsam mit der Düsseldorfer Crew die Expansion im deutschen Markt mit dem Aufbau eines neuen Büros in Hamburg vorantreiben. Bekanntlich hatte sich die deutsche Leagas-Delaney-Dependance im September und damit nur ein halbes Jahr nach ihrem Start von den Kreativchefs Todd Schulz und Ralf Zilligen aufgrund "unterschiedlicher Auffassungen" getrennt. Die Partner Zschaler und Waterkamp sollen als Creative Directors und Geschäftsführer die kreative Leitung in Deutschland übernehmen, während Maisch, ebenfalls als vollwertiger Partner, für diverse Etats sowie das Neugeschäft verantwortlich zeichnet. Zschaler und Waterkamp werden nun vor der Aufgabe stehen, Leagas Delaney in Deutschland, dessen Start trotz der Gewinne wichtiger Etats wie Diebels, Aventis und Goodyear nicht ganz so erfolgreich verlief wie Tim Delaney es sich vorgestellt haben wird, zu kreativer Reputation zu verhelfen.
Meist gelesen
stats