Leagas Delaney gewinnt Goodyear

Dienstag, 10. August 1999

Der Gewinner des Pitches um den internationalen Werbeetat des Reifenherstellers Goodyear steht fest. Das Rennen machte die Agentur Leagas Delaney, London und Düsseldorf. In der Endrunde konnte sie sich gegen den Mitstreiter McCann-Erickson durchsetzen. An der Wettbewerbspräsentation hatten sich urspünglich auch die Agenturen Bartle Bogle Hegarty, Wieden & Kennedy sowie Springer & Jacoby International beteiligt. Mit dem Etatgewinn löst Leagas Delaney den Altbetreuer McCann-Erickson, London, ab, die das Budget seit über 40 Jahren in den Händen gehalten hatte. Dagegen soll McCann-Erickson mit ihrer Tochter Universal Media den Mediaetat behalten haben. Im Pitch konnte sich hier die Agentur gegen CIA und Carat durchsetzen.
Meist gelesen
stats