Lavazza konsolidiert europäischen Mediaetat bei MEC

Montag, 06. Februar 2012
Lavazza bündelt europaweites Mediabudget bei MEC
Lavazza bündelt europaweites Mediabudget bei MEC

Der italienische Kaffeeröster Lavazza hat sein europaweites Mediabudget komplett an das Medianetwork MEC vergeben. Wie Deutschland-Chef Matthias Brüll von MEC gegenüber HORIZONT.NET bestätigt, beginnt die Zusammenarbeit mit dem Turiner Unternehmen in Kürze. Das Gesamtbudget, das damit bei dem Group M-Network zu Buche schlägt, beträgt rund 50 Millionen Euro. In Deutschland wurde Lavazza bis dato von der Aegis-Tochter Vizeum betreut. MEC ist Teil der Group M, unter deren Dach die Londoner WPP-Holding auch ihre drei weiteren Medianetzwerke Maxus, Mediacom und Mindshare organisatorisch angesiedelt hat. ejej
Meist gelesen
stats