Langweiler-Wahlkampf: Warsteiner als kreativer Trittbrettfahrer

Montag, 14. September 2009
Warsteiner mit klarer Aussage
Warsteiner mit klarer Aussage

Wenigstens auf ein paar Kreative in diesem Lande ist Verlaß: Je langweiliger der Wahlkampf, je krampfiger die TV-Duette und je näher der Wahl-Termin rückt - desto lustiger werden (hin und wieder) die Einfälle der Markenartikler und ihrer Agenturen. Jüngstes Beispiel: Die Plakataktion für Warsteiner Alkoholfrei, entdeckt vom HORIZONT-Autor Spiesser Alfons in Off the Record: „Ich will 0,0 Prozent" fordert der namenlose Warsteiner-"Spitzenkandidat" über den SPD-Plakaten auf der Reeperbahn. Ob es Zufall ist, dass die Warsteiner-Plakate ausgerechnet den langeweiligen SPD-Aushängen die Show stehlen? Dagegen spricht: Warsteiner-Agentur Kolle Rebbe ist auch Agentur der CDU und als solche leider mitverantwortlich für die gepflegte Langeweile der Merkel-Kampagne. vs
Meist gelesen
stats