Kunstverein Hamburg und Trigger Happy ziehen blank

Mittwoch, 16. Dezember 2009
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Hamburg Kinospot Stringtanga Tokio Tatsache


Nackte Tatsachen zeigt der Kunstverein Hamburg. In einem Kinospot inszeniert er einen offenbar selbstgenügsamen Passanten im Stringtanga, wie er durch die Straßen von Tokio zieht. "Widerstand kleidet immer" steht auf dem Schild, das er Anfangs mit sich trägt. Ein weitere Botschaft lautet "Alles wird gut Mutter". Außerdem in Schriftform zu sehen ist der Hinweis auf die Soloausstellung des Fotografen Daniel Josefsohn, die ab Mai 2010 im Kunstverein Hamburg gezeigt wird. Josefsohn selbst zeichnet für die Regie des Spots verantwortlich, unterstützt hat ihn die Berliner Produktion Trigger Happy. Der Film ist in ausgewählten Kinos zu sehen. jf
Meist gelesen
stats