Kunst gegen Doping: Fabrica präsentiert modernen Diskuswerfer

Montag, 30. Juli 2012
Der Doping Thrower stammt von dem Kubaner Erik Ravelo
Der Doping Thrower stammt von dem Kubaner Erik Ravelo

Benettons Kreativabteilung Fabrica ist bekannt für ihr gesellschaftskritisches Engagement - zuletzt sahnte die Agentur mit ihrer "Unhate"-Kampagne einen Grand Prix in Cannes ab. Passend zu den Olympischen Spielen setzt sich Fabrica jetzt gegen Doping ein und präsentiert eine Installation des kubanischen Künstlers Erik Ravelo. Ravelo interpretierte die bekannte vorchristliche Myron-Statue eines Diskuswerfers, besäte sie über und über mit bunten Kapseln, Ampullen und Tabletten und setzt so ein altes Symbol der olympischen Leidenschaft in Zusammenhang mit der Dopingproblematik von heute. "Es soll auch eine Kritik an dem Anti-Doping-System sein, das die Gesundheit der Athleten nicht vollständig schützt", heißt es bei Fabrica. Zu sehen ist der "Doping Thrower" noch bis zum 6. August in der Londoner Dray Walk Gallery. jf
Meist gelesen
stats