Kreativstar David Droga: "Die Krise hilft uns"

Donnerstag, 18. Juni 2009
David Droga, Chef der Cannes-Jury für Titanium & Integrated
David Droga, Chef der Cannes-Jury für Titanium & Integrated

Er gilt als einer der besten Kreativen der Welt. David Droga, Inhaber der Agentur Droga 5 und diesjähriger Cannes-Jurypräsident in der Königskategorie Titanium & Integrated. Im Interview mit dem HORIZONT-Kreativmagazin beef redet er über seine Erwartungen an das Werbefestival und die Arbeiten, die das Zeug zum Gold-Löwen haben. Dabei spielt für ihn auch das aktuelle wirtschaftliche Umfeld eine wichtige Rolle. "Jetzt reüssieren strategisch durchdachte Arbeiten, die nachweislich zum Erfolg unserer Kunden beitragen." Die weltweit grassierende Krise habe in diesem Zusammenhang auch ihr Gutes: "Sie hilft uns, klüger, kreativer und auch strategischer, einsichtiger und effizienter zu handeln", sagt Droga.

„David Droga: Unter dem Druck, der gerade auf der Branche lastet, ist ein Festival wie Cannes wichtiger denn je“
Negative Auswirkungen auf das Cannes-Festival erwartet Droga nicht. "Unter dem Druck, der gerade auf der Branche lastet, ist ein Festival wie Cannes wichtiger denn je", so der 40-Jährige.

Exklusiv für Abonnenten

Exklusiv für Abonnenten
Das komplette Interview mit David Droga lessen Sie im Cannes-Special von beef, das HORIZONT-Ausgabe 25/2009 beiliegt.

Auch dem deutlichen Einsenderückgang (minus 20 Prozent) kann er Positives abgewinnen: "Wallstreet und Banken haben bereits die erste Juryrunde übernommen und dafür gesorgt, dass die Agenturen ihre Einsendungen gnadenlos ausgesiebt haben." mam/jf

Meist gelesen
stats