Kreation des Monats: Imagekampagne von ARD und ZDF macht das Rennen

Montag, 02. August 2010

Die GEZ-Gebühren gehören sicherlich zu den unbeliebtesten Abgaben in Deutschland. Die Imagewerbung von ARD und ZDF für die Rundfunkfinanzierung dagegen kann kreativ überzeugen. Die Imagekampagne "ARD, ZDF und Sie" ist die Kreation des Monats Juli.

Auf die Kampagne, die die Öffentlich-Rechtlichen geschickt im Umfeld der Fußball-WM platziert hatten, entfielen knapp 47 Prozent der Stimmen. Über 900 Leser von HORIZONT.NET stimmten für den sehenswerten Stop-Motion-Clip der Frankfurter Agentur Ogilvy & Mather. Damit konnte sich der Imagespot von ARD und ZDF auf den letzten Metern gegen den Film für das UN-Welternährungsprogramms durchsetzen, der das Voting  lange angeführt hatte. Auf den von Serviceplan München gestalteten Spot entfallen über 800 beziehungsweise 41,8 Prozent der Stimmen.

Hinter den Plätzen 1 und 2 klafft eine breite Lücke: Die drittplatzierte Kampagne von Fisherman's Friend kommt auf lediglich 4,4 Prozent der Stimmen. Ebenfalls abgeschlagen sind die Beiträge von Jack Daniel's, Volkswagen, Adidas und Mercedes-Benz. Auf den hinteren Plätzen landen die Spots von Europcar, Otto und Nike Red, die jeweils auf weniger als 1 Prozent der Stimmen kommen. Insgesamt beteiligten sich 1927 Leser an dem Voting. Hier geht es zum genauen Abstimmungsergebnis

Mit dem Abschluss des Juli-Voting ist das Rennen um die Kreation des Monats August offiziell eröffnet. Im August müssen sich die Kandidaten gegen eine hochklassige Konkurrenz durchsetzen: Zur Auswahl stehen unter anderem die  Einführungskampagnen der Ergo-Versicherungsgruppe und für den E-Post-Brief der Deutschen Post, die Bundesliga-Kampagnen der Deutschen Telekom und von Sky sowie neue Commercials von Veltins, Apple, VW und Müller. Die Abstimmung läuft bis zum 31. August 2010. Zur Abstimmung dh
Meist gelesen
stats