Kreation des Monats: Draft FCB holt Doppelsieg / Startschuss für Juni-Ausscheidung

Dienstag, 01. Juni 2010
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kreation Kraft Foods Mirácoli Doppelsieg Bremen Avanti Nivea


Beim Leser-Preis Kreation des Monats heißt der große Sieger diesmal Draft FCB. In der Mai-Ausscheidung räumt die Hamburger Agentur gleich doppelt ab. Der für Kraft Foods, Bremen, entwickelte Spot für die Marke Mirácoli Avanti landet mit großem Abstand auf Rang 1, das Commercial für Nivea for Men auf Rang 2.
 Das Ergebnis hätte kaum deutlicher ausfallen können: Mehr als 30 Prozent der Teilnehmer votierten für das Mirácoli-Commercial, in dem sich Protagonist Max beim Verzehr der Zwei-Minuten-Pasta von Kraft Foods in den Macho Marcello verwandelt. 

Silber geht an die ebenfalls von Draft FCB kreierte Nivea-for-Men-Kampagne mit Testimonial Jogi Löw. 23,5 Prozent der insgesamt rund 800 Teilnehmer gaben dem Spot mit dem Trainer der deutschen Fußball-Nationalelf ihre Stimme.

Die restlichen Finalisten sacken in der User-Gunst deutlich ab. So reichen dem von Scholz & Friends NRW entwickelten Vodafone-Spot "Du bist so stark wie dein Netz" knapp 14 Prozent der Stimmen für Rang 3. Der jüngste Heimat-Film für Hornbach, in dem sich zwei mit einer Motorsäge bewaffnete Heimwerker das von einer Kuh verschluckte Tütchen Schrauben auf verschlungenen Wegen wiederbeschaffen, fanden nur 13,7 Prozent der User überzeugend. Damit schneidet der Hornbach-Spot aber immer noch deutlich besser ab als die Commercials von Edeka (6 Prozent), Mercedes-Benz (4,4 Prozent) und Pepsi (3,2 Prozent). Fast keine Unterstützer fanden die Filme "Speed Camera Lottery" von Volkswagen (Agentur: DDB, Stockholm), "Fußball-Eskorte" von McDonald´s (Heye, Unterhaching) und "Aktionswoche" von Ikea (Grabartz & Partner, Hamburg).

Startschuss für Kreation des Monats Juni

Auch im Juni kämpfen wieder 10 Agenturen und ihre Auftraggeber um den Titel Kreation des Monats. Von den TV-Spots, die sich diesmal für die Endrunde des Leser-Awards von HORIZONT.NET qualifiziert haben, drehen sich im WM-Monat naturgemäß einige ums runde Leder. 

So sind Nike, Volkswagen, Edeka und Euronics jeweils mit ihren WM-Kampagnen vertreten. Außerdem mit dabei sind Google mit seiner ersten Markenkampagne, Paulaner mit seiner Griechenland-Satire sowie die Mobilfunkmarke Speach, der dichtende "kleine Hunger" von Müller Milch, der mit neuem Claim ausgestattete Miracel Whip-Spot und der Hermes-TV-Spot mit Mika Häkkinen. Bei der Auswahl wurden wie immer jene Kampagnen aus der Kreations-Rubrik berücksichtigt, die im vergangenen Monat von den HORIZONT.NET-Usern am besten bewertet wurden. Das Voting läuft bis Ende Juni. mas
Meist gelesen
stats