Kreation des Monats: BBDO Proximity macht Triple perfekt / Start des Dezember-Votings

Donnerstag, 01. Dezember 2011
-
-


Zum dritten Mal kann sich BBDO Proximity über den Siegerpokal im HORIZONT.NET-Leservoting "Kreation des Monats" freuen. Bei der November-Abstimmung punktete das Berliner Büro mit seinem Spot für den Energiekonzern Yello Strom: 51,5 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen auf das Commercial im sexy Axe-Stil. Damit lässt BBDO die Konkurrenz mit großem Abstand hinter sich. Der Zweitplatzierte Kemper Trautmann kommt mit seiner Ikea-Jahreskampagne nur auf 15,2 Prozent.
Damit können sich die Hamburger knapp vor Jung von Matt/Brand Activation positionieren. Deren Spot zur Weihnachtskampagne der Baumarktkette Obi erreicht 14,4 Prozent der Stimmen. Alle weiteren Wettbewerber hatten mit dem Ausgang des Rennens im Grunde nichts zu tun. Die Münchner Agentur Hello schafft es mit ihrem Monster-Commercial für die Tochter des Satellitenbetreibers SES Astra, HD Plus, noch gerade so über die 5-Prozent-Hürde. 5,6 Prozent der HORIZONT.NET-Leser gaben ihre Stimme für den Spot.

Abgeschlagen dagegen die Arbeit "Begegnungen" von Ogilvy & Mather in Frankfurt für die Deutsche Bahn mit 4,8 Prozent, das Commercial für die Outdoor-Marke Timberland von Leagas Delaney in Hamburg mit 3 Prozent sowie der Integrations-Spot zur Social-Kampagne von RTL "Sag's auf Deutsch" (Kreation: inhouse) mit 2,5 Prozent. Die Plätze 8 bis 10 belegen Aimaq von Lobenstein (Kunde: Freixenet) mit 1,8 Prozent, JWT (Kunde: Yes) mit 1,3 Prozent, für das Senseo-Commercial von Saatchi & Saatchi stimmte keiner ab.

Start des Dezember-Votings

Los geht's mit der letzten Abstimmung im Jahr 2011. Ins Rennen um den HORIZONT.NET-Leserpreis "Kreation des Monats Dezember" gehen die beiden Modehäuser Benetton und der Spot zur aufsehenerregenden "Unhate"-Kampagne und H&M mit dem Commercial zur Versace-Kooperation (Kreation: beide inhouse).

Ebenfalls am Start sind der Online-Marktplatz für Musik Juke mit einem seiner Launchspots des neuen Stammbetreuers Plantage in Berlin, die Burgerkette McDonald's schickt ihren Hüttengaudi-Auftritt mit FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß und Sternekoch Alfons Schuhbeck (Kreation: Heye, Unterhaching) zur Abstimmung und auch Media-Markt mit seinem lautstarken Weihnachtsspot, kreiert von Ogilvy & Mather in Frankfurt, stellt sich dem Urteil der HORIZONT.NET-Leser.

In die Endausscheidung haben es zudem Mercedes-Benz und sein von Jung von Matt/Alster kreierter Spot für die B-Klasse, der österreichische Dessoushersteller Palmers (Kreation: Lowe GGK) sowie das Musikportal Tape.tv (Kreation: inhouse) geschafft. Die letzten Plätze im Teilnehmerfeld ergatterten sich die Duos Grabarz & Partner und die Targo Bank sowie Publicis und Tempo. Viel Spaß beim Abstimmen! jm
Meist gelesen
stats