Kreation der wenigen Worte: Heimat und Hornbach spornen Heimwerker an

Dienstag, 16. April 2013
-
-

Opulent, üppig und ein wenig skurril: In ihren TV-Spots für die Baumarktkette Hornbach hält sich Heimat ja bekanntlich nicht gerade zurück. In der neuen Frühjahrskampagne vollzieht die Berliner Agentur dagegen eine 180-Grad-Drehung in Richtung Minimalismus - überzeugt dabei aber nicht minder. (Motive: Heimat)

Mit gerade einmal vier bis fünf Worten erzählt Heimat die Entstehungsgeschichten verschiedenster "Projekte" - mal abstrakt wie die Erschaffung der Erde oder die Entstehung eines Menschen, mal ganz konkret und mit direktem Bezug zum Heimwerken wie der Hausbau oder die Einrichtung eines Badezimmers. Alle Motive enden mit dem Aufruf, es dem jeweiligen Macher gleich zu tun und eigene Projekte anzugehen.

Mit den Motiven setzt Hornbach seine Frühjahrskampagne unter dem Motto "Und jetzt Du" mit Citylight-Postern, Megalights und Printanzeigen fort. Der Startschuss für den Auftritt fiel Anfang März mit einem TV-Spot (Produktion: Radical Media).

Trotz des Minimalismus - in den Motiven gibt es viel zu entdecken. Das Heimat-Team hat zusammen mit dem Fotografen Oliver Schwarzwald und dem Illustrator Rudi Skukalek (Bildbearbeitung: Recom) die Anzeigen üppig mit detailreichen Hintergrundbildern verziert. Sie sollen laut Heimat die Vorstellungskraft des Betrachters wecken, auch über eigene Vorhaben nachzudenken.

Zu sehen gibt es die CLPS und Megalights ab heute bundesweit in Städten mit Hornbach-Märkten. Ab Donnerstag erscheinen die Anzeigen in Titeln wie "Stern", "Auto Bild" und "Bild am Sonntag". Neben Deutschland setzt Hornbach die Motive auch in den Niederlanden und Schweden ein. jm
Meist gelesen
stats