Kommunikationsverband und Elma verbünden sich

Montag, 25. Juli 2005
Setzt auf Bündnis: Verbandspräsident Klaus Flettner
Setzt auf Bündnis: Verbandspräsident Klaus Flettner

Der Kommunikationsverband und der europäische Lizenzverband Elma (European License Marketing & Merchandising Association) haben eine weitgehende Kooperation vereinbart. Für 2007 ist eine Fusion der beiden Organisationen vorgesehen. "Mit dieser exklusiven Zusammenarbeit erreichen wir eine weitere Stärkung beider Partner durch gegenseitige Synergien", ist Klaus Flettner, seit Herbst 2004 amtierender Präsident des Kommunikationsverbands, überzeugt. Der Fachverband Elma bringt spezielles Know-how der Lizenzindustrie ein - einer Branche, die mit einem Marktvolumen von mehr als 24 Milliarden Euro in der Marketing-Kommunikation kontinuierlich an Bedeutung gewinne, heißt es dazu aufseiten des Kommunikationsverbands. Der wiederum verfüge passend dazu über eine große Zahl an fachlich qualifizierten Mitgliedern, die zum überwiegenden Teil der Zielgruppe der Elma-Aktivitäten entsprächen.

Die Einbindung von Elma im Kommunikationsverband soll schwerpunktmäßig in den Bereichen Lizenz-Marketing und Merchandising erfolgen. Dieser Bereich ist im Kommunikationsverband bislang noch unbesetzt.

Elma wurde 1998 von führenden Lizenzgebern und -agenturen sowie der Messe Frankfurt als europäischer Lizenzverband mit Sitz in Hamburg gegründet. si

Meist gelesen
stats