Kommunikationsverband schreibt BoB aus

Dienstag, 18. September 2007

Bis zum 16. November läuft die Ausschreibung für den BoB-Award, mit dem herausragende Business-to-Business-Kommunikation ausgezeichnet wird. Der Wettbewerb wird in diesem Jahr zum 10. Mal seit 1997 vom Kommunikationsverband in Hamburg durchgeführt. Erstmals wird die BoB-Jury nach zehn verschiedenen Kommunikationsdisziplinen innerhalb von 16 Branchen bewerten. "Das soll den unterschiedlichen Anforderungen von professioneller Kommunikation in den unterschiedlichen Industriezweigen gerecht werden", sagt Klaus Flettner, Präsident des Kommunikationsverbandes und Geschäftsführer der Frankfurter Agentur Change.

Zugelassen sind alle Werbe- und Kommunikationsmittel im Bereich der B2B-Kommunikation, die seit Juli 2005 in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, in deutscher oder englischer Sprache eingesetzt wurden. Einsendungen aus dem Bereich der Konsumgüter- und Endverbraucherwerbung sind nicht zugelassen.

Ausschreibungsbeginn ist der 24. September 2007 Das Anmeldeformular finden Agenturen, Medien, Industrieunternehmen und Institutionen unter www.kommunikationsverband.de/awards/bob. si

Meist gelesen
stats