Kommunikationsverbände formulieren gemeinsame Ziele

Mittwoch, 29. September 1999

Auf ihrem zweiten Treffen haben sich die Kommunikaktionsverbände auf drei Bereiche geeinigt, die sie künftig gemeinsam bearbeiten wollen. Bei den Themen Aus- und Weiterbildung, integrierte Kommunikation und E-Commerce soll künftig gemeinsame Sache gemacht werden. Basierend auf einem Thesenpapier, das GPRA-Präsident Rupert Ahrens den Verbänden vorlegte, wurde zudem drei Punkte verabschiedet, die das Selbstverständnis des "Forums Kommunikationswirtschaft" dokumentieren sollen. Am runden Tisch hatten neben den Verbänden GWA und GPRA auch DDV, DPRG, Kommunikationsverband.de, Arbeitskreis Industrie-Werbeagenturen, Fachverband für Sponsoring und Sonderwerbeformen und Fachverband Freier Werbetexter teilgenommen. Das nächste Treffen ist für Mitte November avisiert.
Meist gelesen
stats