Kolle Rebbe weiterhin auf Wachstumskurs

Dienstag, 04. März 2008
Freuen sich über wachsendes Online-Geschäft: Stefan Kolle (re.) und Stephan Rebbe
Freuen sich über wachsendes Online-Geschäft: Stefan Kolle (re.) und Stephan Rebbe

Die Hamburger Agentur Kolle Rebbe hat das Geschäftsjahr 2007 mit einem Plus von 4,6 Prozent abgeschlossen. Das Gross Income stieg auf 13,23 Millionen Euro (2006: 12,65 Millionen Euro). Die betreuten Billings erhöhten sich von 84,3 auf 88,26 Millionen Euro. Für das Wachstum haben besonders Kunden wie Olympus, ZDF und West LB gesorgt, die erstmals in die Bilanz eingeflossen sind. "Besonders erfreulich hat sich das Online-Geschäft entwickelt", sagt Stefan Kolle, Geschäftsführer Kreation. In diesem Bereich hat die Agentur unter anderem Projekte für Bionade, Otto, Olympus und Youtube umgesetzt. Inzwischen erzielt Kolle Rebbe mehr als 40 Prozent des Umsatzes in nichtklassischen Disziplinen.

Die Agentur, die aktuell 145 Mitarbeiter beschäftigt, plant im laufenden Jahr weiteren Personalausbau, vor allem im Interactive-Bereich. 2007 wurde die Kundenliste um Etats von Youtube, Warsteiner Brauerei, CDU Deutschland, Aok Kosmetik, Peter Kölln, Sparkasse Holstein und Volkswagen Group erweitert.
Meist gelesen
stats