Kolle Rebbe trägt künftig Mustang

Montag, 11. Februar 2013
Die Motive setzt Mustang als Anzeigen...
Die Motive setzt Mustang als Anzeigen...

Modischer Neukunde für Kolle Rebbe: Nach einem Screening hat sich die Hamburger Agentur die Zusammenarbeit mit dem Jeanslabel Mustang gesichert. Die erste Arbeit der Kreativen ist bereits sichtbar: "It's not wrong to be true" heißt das Motto der internationalen Kampagne, die kürzlich auf der Modemesse Bread & Butter in Berlin Premiere feierte.
... und Plakate ein (Motive: Kolle Rebbe)
... und Plakate ein (Motive: Kolle Rebbe)
In den vergangenen rund zwei Jahren hatte Mustang keine feste Leadagentur, sondern arbeitete mit diversen Kreativpartnern zusammen. Darunter Heye & Partner in München, die den Auftritt für die Herbst/Winter-Kollektion 2011 "Look! A Mustang" realisiert hatte. "Wir wollten keine Kreativagentur aus dem klassischen Fashionbereich, sondern eine, mit der wir das aktuelle Kampagnenthema strategisch aufarbeiten können", begründet Mustang-Marketingleiter Jens Höllein gegenüber HORIZONT.NET die Entscheidung für Kolle Rebbe.

"Es war schnell klar, dass es bei Mustang nicht mehr um das Thema Western geht und ebenso wenig um Provokation oder gekünstelte Coolness", so Ralph Poser, Strategiechef bei Kolle Rebbe. Und so zeige die Kampagne Menschen in Situationen mit Identifikationspotenzial. Mustang stehe nun für ein städtisches Lebensgefühl, geprägt von Lässigkeit und Optimismus, Unkompliziertheit und Miteinander, so Kolle Rebbe. Auf die Traditionskarte habe man bewusst verzichtet. "Uns geht es stärker darum, ein Lebensgefühl mit Mustang zu verbinden, in dem es um die Begriffe true, urban und casual geht", ergänzt Mustang-Marketingchef Höllein.

Der Auftritt umfasst mehr als ein Dutzend unterschiedliche Motive (Fotograf: Andreas Lux). Diese setzt Mustang im Jahresverlauf insbesondere als Anzeigen in Titeln wie "Gala", "Gala Men" und "GQ Style" und Plakate ein. Die Mediaschaltung erfolgt inhouse.

Mit dem Auftritt gibt Mustang auch gleich den Startschuss für einen neuen Claim: "True Denim" lautet er und mit ihm will Mustang "seine modische und preisliche Positionierung in der Marktmitte festigen" und gleichzeitig auf Neukundenfang gehen.

Der erste Modekunde für Kolle Rebbe im engeren Sinne ist Mustang nicht. Aus dem Lifestyle-Segment sind bereits der österreichische Brillenhersteller Silhouette und Nike Football auf der Kundenliste vertreten. Bei Versandhändler Otto, für die Kolle Rebbe zumindest vorerst auch weiterhin als Leadagentur fungieren soll, hat Heimat den Zuschlag bekommen. Die Berliner gewannen den Pitch um die Kampagne für die aktuelle Frühjahrskollektion. jm
Meist gelesen
stats