Kolle Rebbe steigert Income

Freitag, 10. März 2006

Die Hamburger Werbeagentur Kolle Rebbe hat im Geschäftsjahr 2005 erstmals ein Gross Income von über 10 Millionen Euro erwirtschaftet. Das entspricht einer Steigerung von 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die betreuetn Billings sind auf 70 Millionen Euro gestiegen. In erster Linie tragen laut Agenturchef Stephan Rebbe Etatgewinne, darunter Schiesser, Lufthansa Technik, Parship.de und Bionade, zu dem Erfolg bei. Verloren hat die Agentur im vergangenen Jahr die Etats von Scout24, Weihenstephan und Schöner Wohnen Decoration. Nach Angaben der Agentur ist auch die Anpassung an veränderte Kundenbedürfnisse, unter anderem in Strategie und Design, mit dafür verantwortlich. Auch mit den Start in 2006 ist Rebbe zufrieden: Seit Januar erweitern die Kunden Mumm und Deutsche Telekom die Liste der Auftrageber der 120 Mitarbeiter starken Agentur. stu
Meist gelesen
stats