Kolle Rebbe meldet 2009 Rekordumsatz

Freitag, 26. März 2010
Blick nach oben: Kolle Rebbe
Blick nach oben: Kolle Rebbe

Die Hamburger Agentur Kolle Rebbe hat auch im vorigen Jahr den Honorarumsatz deutlich steigern können und meldet einen Rekordumsatz von knapp 18 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von rund 17 Prozent. Angaben über die Entwicklung der Rendite macht die Agentur nicht. Das Plus bem Gross Income resultiert unter anderem aus neuen Etats von EnBW, Ritter Sport, Hochland und Nike. Außerdem dürfte die Tätigkeit für die CDU bei den Europa- und den Bundestagswahlen ihren Teil zur Bilanz beigetragen haben. Der Anteil der nichtklassischen Disziplinen am Umsatz liegt laut Agentur bei fast 50 Prozent. Aus diesem Grund will man die disziplinübergreifende Teamstruktur noch weiter ausbauen.

Aktuell beschäftigt die Agentur etwa 200 Mitarbeiter. Neben dem Stammhaus in Hamburg gibt es auch eine Niederlassung in Stuttgart. Co-Gründer Stephan Rebbe warnt trotz einiger Etatgewinne wie "Stern", Base und Simyo in diesem Jahr vor verfrühtem Optimismus. "Der Kostendruck wird weiter zunehmen. Deshalb haben wir allen Grund, realistisch zu bleiben." mam 
Meist gelesen
stats