Kolle Rebbe legt zweistellig zu und will international wachsen

Donnerstag, 28. Februar 2013
Das Führungsteam von Kolle Rebbe (Foto: Kolle Rebbe)
Das Führungsteam von Kolle Rebbe (Foto: Kolle Rebbe)

Die Hamburger Agentur Kolle Rebbe meldet einen Rekordumsatz. Im vorigen Jahr hat die Firma ihren Honorarumsatz eigenen Angaben zufolge um fast 14 Prozent auf 25,2 Millionen Euro gesteigert. Zu dem Wachstum haben Etatgewinne wie Bilfinger, LVM Versicherung und Duschdas beigetragen. Außerdem haben die Bestandskunden einen wesentlichen Anteil an dem Umsatzplus, teilt Kolle Rebbe mit. Zudem floß erstmals der globale Lufthansa-Etat in die Bilanz ein. Angaben zum Ertrag macht die Agentur nicht. Eine Orientierung liefert jedoch ein Blick in den offiziellen Jahresabschluss für 2011: Dort wird die Umsatzrentabilität mit 8,8 Prozent angegeben. "Die Agenturhonorare bleiben unter Druck. Kein Projekt wird vergeben, bei dem nicht Einkäufer mit am Tisch sitzen und die Preise drücken", sagt Co-Gründer Stephan Rebbe.

Erfreulicher schätzt die Agentur dagegen die Wachstumsperspektiven in den internationalen Märkten ein. "Mit der neuen Lufthansa-Kampagne haben wir einmal mehr den Beweis erbracht, dass wir als inhabergeführte Agentur in der Lage sind, globale Kampagnen zu realisieren. Auch Kunden außerhalb Deutschlands nehmen das war", sagt Rebbes Geschäftspartner Stefan Kolle. Ein ausländisches Unternehmen, für das die Agentur internationale arbeitet, ist der österreichische Brillenhersteller Silhouette Eyewear. Zudem gebe es Anfragen unter anderem aus Frankreich, Italien und China.

Die Agentur beschäftigt derzeit 260 Mitarbeiter. In diesem Jahr soll der Personalstamm "gezielt verstärkt werden - besonders in den digitalen Disziplinen und vor allem mit internationalen Experten", teilt Kolle Rebbe mit. Der Anteil des digitalen Geschäfts am Gesamtumsatz liegt laut offiziellen Angaben bei 35 Prozent. Zur Geschäftsführung gehören neben den beiden Gründern Kolle und Rebbe Beratungschef Andreas Winter-Buerke, Strategiechef Ralph Poser und der Kreative Stefan Wübbe. mam   
Meist gelesen
stats