Kolle Rebbe gewinnt Etat für neue Heise-Zeitschrift

Montag, 01. Oktober 2001

Die Hamburger Agentur Kolle Rebbe hat einen Millionenetat des hannoverschen Heise-Verlags gewonnen. Die Agentur entwickelt die Kampagne zur Produkteinführung eines neuen Titels, dessen Name bislang noch geheim gehalten wird. Im Herbst will der Verlag die neue Zeitschrift auf den Markt bringen, deren Themenschwerpunkt der Bereich "Mobile Technik" angesiedelt sein wird.

Das Werbebudget liegt im deutlich zweistelligen Millionenbereich. Geplant ist eine Inserentenkampagne in diesem Herbst und eine Publikumskampagne, die im kommenden Jahr starten soll. Im Pitch setzte sich Kolle Rebbe gegen die Hamburger Agentur Feuer und die Münchner Unit von Weber, Hodel, Schmid durch.
Meist gelesen
stats