Kolle Rebbe baut Geschäft mit Leibniz aus

Montag, 29. April 2013
Kolle Rebbe verantwortet künftig auch den Online-Auftritt von Pick up (Foto: Screenshot pickup.de)
Kolle Rebbe verantwortet künftig auch den Online-Auftritt von Pick up (Foto: Screenshot pickup.de)

Seit über zehn Jahren hält Bahlsen Kolle Rebbe die Treue. Die Hamburger Agentur verantwortet seitdem die klassische Kommunikation der Marke Leibniz. Jetzt kann das Team um Beratungsgeschäftsführer Stephan Rebbe und Strategiechef Ralph Poser das Geschäft mit dem Kunden ausbauen. Nach einem Pitch hat sich die Agentur auch den Etat für den Online-Auftritt des Leibniz-Produkts Pick up gesichert. Das Mandat umfasst neben dem Relaunch der Webseite pickup.de auch deren kontinuierliche Betreuung. Zudem soll Kolle Rebbe zusätzliche Promotion-Sites zu verschiedenen Anlässen entwickeln. Einen ersten Blick auf die überarbeitete Seite inklusive aller Mobile-Umsetzungen können User im Frühsommer werfen.

Laut Agentur verspreche man sich bei Bahlsen von der Kolle-Rebbe-Verpflichtung stärkere Synergieeffekte in Bezug auf die Verknüpfung von Off- und Online-Welt. Das neue Konzept soll "in erster Linie Spaß machen und Pick up als Marke erlebbar und begehrlich machen", so Kolle Rebbe. Helfen sollen dabei Content schaffende Gewinnspiele sowie "attraktiv aufbereitete Informationen zu Produkten und Marke".

Neben Rebbe und Poser verantworten Katharina Jung (Bodenleiter Beratung), Marc Seibert (Teamleitung Beratung), Matthias Erb (Bodenleiter Kreation), Christian Rentschler (CD Konzeption) die Arbeit für den Kunden.

Pick up gilt als wichtiges Produkt der Bahlsen-Dachmarke Leibniz. Seit 2006 wird er als "Der Picknicker" positioniert. Für den TV-Auftritt stand zuletzt Schauspieler Matthias Schweighöfer vor der Kamera.

Seinen Etat für die Marke Bahlsen legte der Hannoveraner Gebäckhersteller vor kurzem in die Hände von Thjnk. jm
Meist gelesen
stats