Kofler Energies Club startet Kampagne von Heimat

Mittwoch, 05. Januar 2011
Peter Vest (l.) und Georg Kofler sind die Köpfe hinter Kofler Energies Club
Peter Vest (l.) und Georg Kofler sind die Köpfe hinter Kofler Energies Club

Die Berliner Agentur Heimat hat eine Kampagne für Kofler Energies Club (KEC) entwickelt. Das von Ex-Medienmanager Georg Kofler zum "ADAC für Energiesparer" ausgerufene Angebot will Privathaushalten beim Energie- und Kostensparen helfen - und damit selbst Geld verdienen. Für einen Jahresbeitrag von 75 Euro garantiert der Club seinen Mitgliedern, nach zwei Jahren mindestens 200 Euro bei den Energiekosten zu sparen. KEC ist Anfang Oktober 2010 an den Start gegangen. Bislang konnten rund 3000 Mitglieder gewonnen werden. Jetzt soll eine bundesweite Werbekampagne schnell für weiteren Zuwachs sorgen. Das Unternehmen hat ehrgeizige Ziele: Bis Ende 2012 will man eine Milion Mitglieder und einen Umsatz von einer Milliarde Euro erreichen.

Der Werbeauftritt startet am Donnerstag dieser Woche im TV. Hinzu kommen Anzeigen, Außenwerbung, Online- und Mobile-Maßnahmen. Den Etat für die Kampagne hatte sich Heimat nach einem Pitch gesichert. Im Mittelpunkt der von der Agentur entwickelten Kampagne steht der "Clubgedanke". KEC wird als Interessenvertretung aufgeklärter Verbraucher dargestellt, die Energie und Kosten sparen wollen.

Exklusiv für Abonnenten

Exklusiv für Abonnenten
Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 1/2010, die am 6. Januar erscheint.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


"Aufgeklärte Verbraucher, die sich zur Durchsetzung ihrer Interessen in einem Club zusammenschließen - das ist ungemein kraftvoll. Wir dramatisieren mit unserer Kampagne die enorme Dynamik, die eine derart sinnvolle Bewegung annehmen kann", schwärmt Matthias von Bechtolsheim, Co-Gründer von Heimat.

Die Kampagne soll - mit Unterbrechungen - das ganze Jahr über zu sehen sein. Der erste Flight läuft acht Wochen. Für Media ist die Agentur Crossmedia in Düsseldorf zuständig. mam
Meist gelesen
stats