Kluger Kopf: Reich-Ranicki wirbt für die "FAZ"

Donnerstag, 06. November 2008
Reich-Ranicki wirbt für seinen ehemaligen Arbeitgeber
Reich-Ranicki wirbt für seinen ehemaligen Arbeitgeber

Marcel Reich-Ranickis Auftritt beim Deutschen Fernsehpreis zieht weitere Kreise. Nach einem kurzfristigen Werbeeinsatz für das IPTV-Angebot der Telekom, der laut Reich-Ranicki aus einem Missverständis entstanden war, hat der Literaturpapst jetzt ein Medium gefunden, das zu ihm passt. Ab dem 8. November tritt er als neuer "Kluger Kopf" für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) auf. Das Anzeigenmotiv setzt die bekannte FAZ-Kampagne von Scholz & Friends fort und zeigt Reich-Ranicki auf einem Schrottplatz, umgeben von ausrangierten Fernsehern. Anstatt wertloses Fernsehen zu gucken, solle man lieber vernünftige, intelligente Bücher und Zeitung lesen, so die Botschaft des 88-Jährigen.

Von 1973 bis 1988 hat Reich-Ranicki den Literaturteil der FAZ geleitet. jf
Meist gelesen
stats