Klischee-Alarm: Vivid lässt es für Talisker-Whisky in London stürmen

Freitag, 10. Mai 2013
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

London Vivid Talisker Schottland München Mailand Isle


Wer die Briten kennt, weiß um die besondere Beziehung zwischen den verschiedenen Inselbewohnern - und auch um die gängigen Klischees. Mit zwei der bekanntesten über Schottland spielt nun die Londoner Werbeagentur Vivid und holt dafür ein Stück Norden direkt in die britische Hauptstadt: Um die neue Whiskysorte "Storm" aus der Talisker-Brennerei zu promoten, lässt die Agentur mitten in London einen künstlichen Sturm aufziehen. Auch in München und Mailand soll es bald heftig regnen. In Schottland gibt es nur Regen und Whisky? Stimmt natürlich nicht, auch wenn beides vor allem auf der Atlantikinsel Isle of Skye reichlich vorhanden sind. Dort brennt die Destillerie Talisker ihren Whisky. Mit einer eigens kreierten Wettermaschine stellt die Agentur Vivid die schwierigen Klimaverhältnisse auf der Insel nach, passenderweise direkt vor dem Londoner Design Museum. Besucher werden mit Regenschirm und -cape ausgestattet und können die verschiedenen Stufen der Maschine testen - und natürlich auch den Whisky mit dem passenden Namen "Storm".

Unterstützung holt sich Vivid für die Aktion vom jahrelangen BBC-Meteorologen Michael Fish, der die Wettermaschine bedient. Darauf gespannt sein dürfen auch deutsche und italienische Spirituosen- und Regenfreunde: Laut Talisker Brand Managerin Sophie Brooks soll der künstliche Sturm noch im Mai nach München und Mailand kommen. fam
Meist gelesen
stats