Klaus Schwope startet Nutcracker

Montag, 12. April 2010
Klaus Schwope meldet sich mit Konzeptbüro zurück
Klaus Schwope meldet sich mit Konzeptbüro zurück

Der ehemalige JWT-Kreative Klaus Schwope eröffnet ein Konzeptbüro in Frankfurt. Unter dem Namen Nutcracker will Schwope künftig auf Marken zugeschneiderte TV- und Bewegtbildkonzepte entwickeln und mit seinem Angebot insbesondere mittelständische Unternehmen ansprechen. "Nutcracker kann das Beste beider Welten - TV und Online - in markenstrategisch stimmigen Konzepten und überraschenden, kreativen Lösungen zusammenführen", sagt der Kreative. Mit seinem Büro hat sich Schwope der Gründerwerkstatt von Pictorion angeschlossen. Mit der Initiative unterstützt die Agenturgruppe Startups wie Nutcracker in den Städten Köln, Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und München. Neben Arbeitsräumen können die Existenzgründer auf das bundesweite Netzwerk von Pictorion zurückgreifen.

Schwope war zwölf Jahre als Creative Director und Mitglied der Geschäftsleitung bei JWT tätig. Für die Frankfurter Agentur betreute er bis vergangenes Jahr unter anderem Nestlé und Kraft. Im Sommer 2009 musste er zusammen mit weiteren Kreativdirektoren die Agentur verlassen. Weitere Stationen seiner Karriere waren Leo Burnett, BMZ sowie Lowe. nk
Meist gelesen
stats