Klappe-Gold für DDB und Springer & Jacoby

Montag, 04. April 2005

Beim 26. Werbefilmwettbewerb Die Klappe sicherten sich DDB in Berlin und Springer & Jacoby in Hamburg je eine Goldmedaille. DDB überzeugte mit dem VW-Golf-Spot "Kinder" (Produktion: Cobblestone, Hamburg). , der jüngst beim ADC wegen Dublettenvorwürfen aus dem Wettbewerb genommen wurde.

Bei der Klappe-Preisverleihung vergangenen Freitag in Köln sei die Diskussion über die Preiswürdigkeit des Commercials allerdings kein Thema gewesen, betont Odo-Ekke Bingel vom Eschborner Veranstaltungsbüro Awards Unlimited. Das Publikum habe den Film sehr positiv aufgenommen.

Auch die zweite Goldmedaille geht an einen alten ADC-Bekannten: den dort ebenfalls prämierten Mercedes-Benz-Spot "Sound des Sommers" (Produktion: Sehsucht, Hamburg). Springer & Jacoby erhielt außerdem eine silberne Klappe für den Mercedes-Benz-SLR-Spot "Jogger" (Produktion: Markenfilm, Wedel).

Zwei weitere Silbermedaillen gingen an den von Heimat kreierten Hornbach-Spot "Feuchteschäden" mit Blixa Bargeld als Protagonist (Produktion: Hermann Vaske's Emotional Network, Frankfurt) sowie an die Zürcher Agentur Walker für das Düring-Commercial "Taxi" (Produktion: Rose Hackney Barber, London).

Daneben vergab die Jury unter Vorsitz von TBWA-Kreativchef Stefan Schmidt zwölf Bronzemedaillen. Diese gingen an BBDO Campaign, Düsseldorf (Kunde: Deutscher Caritasverband), Cayenne, Düsseldorf (Blumenbüro Holland), DDB Berlin (2x Volkswagen), Goldammer Werbeagentur, Hamburg (Premiere Fernsehen), H2e Hoehne Habann Elser, Ludwigsburg (Oddset), Heimat, Berlin (2x Hornbach), Kempertrautmann, Hamburg (Media Markt), Walker Werbeagentur (2x Düring) und die Berliner Produktionsfirma Katapult (Universal Music). bu
Meist gelesen
stats