Kircher Burkhardt übernimmt Data-Spezialisten Getanet

Donnerstag, 11. April 2013
Lukas Kircher (l.) und Rainer Burkhardt bauen ihr Leistungsangebot aus (Foto: Agentur)
Lukas Kircher (l.) und Rainer Burkhardt bauen ihr Leistungsangebot aus (Foto: Agentur)

Schon im vorigen Jahr hatte es sich angedeutet, jetzt ist es so weit: Die Berliner Agentur Kircher Burkhardt, spezialisiert auf Corporate Publishing und Content Marketing, verstärkt sich im Technologiebereich. Das Team um die beiden Gründer Lukas Kircher und Rainer Burkhardt übernimmt die Hamburger IT- und Data-Firma Getanet. Sie arbeitet mit mehr als 20 Mitarbeitern für Kunden wie Deutsche Telekom, Otto und Axel Springer und erwirtschaftet einen Umsatz von rund 2,5 Millionen Euro. Gründer und Chef von Getanet ist Mattias Protzmann. Im Zuge der Übernahme wird Getanet mit der bestehenden Digital-Unit von Kircher Burkhardt verschmolzen. Die dadurch entstehende neue Agentur tritt unter dem Namen Cope auf. "Mit Cope schließen wir eine wichtige Technologielücke. Cope wird unsere Content-Marketing-Strategien mit denselben Analyse- und Performance-Verfahren aussstatten, wie sie im digitalen Advertising schon Standard sind", sagt Co-Gründer Kircher. Die Investition in zusätzliches Know-how ist wichtig: Erst vor kurzem hat eine Studie unter anderem gezeigt, dass Unternehmen beim Thema Content Marketing in erster Linie Digitalagentuen für kompetent halten.

Exklusiv für Print- und iPad-Abonnenten

Exklusiv für Print- und iPad-Abonnenten
Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 15/2013 vom 11. April.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren
HORIZONT for iPad beziehen


Der neue Ableger Cope wird neben der Funktion, Storytelling und Markenexpertise mit technologischen Lösungen zu verknüpfen, auch Softwareentwicklung, strategische IT-Beratung und E-Commerce anbieten. Zusätzliche Hoffnungen richten sich auf das Geschäftsfeld Big Data, das bei Cope 50 Prozent des Umsatzes ausmacht. "Wir profitieren künftig von den hervorragenden Getanet-Teams, die als digitale Enabler für viele Bluechip-Kunden bereits sehr komplexe Prozesse und Projekte vereinfacht und steierbar gemacht haben", sagt Kirchers Partner Burkhardt. mam
Meist gelesen
stats