Kinder gegen Schulden: Glow wird für Junge Unternehmer aktiv

Montag, 19. November 2012
Themenseiten zu diesem Artikel:

Schuldenpolitik Twitter Christina Vogt



Kaum zu glauben, dass Kinder sich sonderlich für die Schuldenpolitik ihres Landes interessieren. Ein neues Viral, das die Berliner Agentur Glow für den Verband Junger Unternehmer gedreht hat, holt trotzdem Fünf- bis Zwölfjährige für das Thema vor die Kamera. Unter dem Motto "Erwachsene, herhören", appelliert der Nachwuchs an die Elterngeneration, verantwortungsbewusster mit ihren Schulden umzugehen. Denn, so rechnen die Kinder aus, bei einem Schuldenberg von über 2 Billionen Euro liegen gerade 25.000 Euro auf de Schultern eines jeden Einzelnen, auch auf denen der Kinder, die die Schulden übernehmen werden. 25.000 - eine Zahl und gleichzeitig eine Referenz auf den Twitter Hashtag  #25Tausend, unter dem Information zum Thema gebündelt werden.

Anlass für die Kampagne ist die Jahreshauptversammlung des Verbands Junger Unternehmer, die 2012 unter dem Motto Generationsgerechtigkeit steht. Der Spot entstand komplett bei Glow, die Agentur kümmerte sich um Script, Casting und Regie. Als Kamerafrau war Christina Vogt an Bord. jf
Meist gelesen
stats