Kfz-Versicherer Direct Line beauftragt Fischer-Appelt als PR-Agentur

Mittwoch, 27. Februar 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Deutschland Pitch Hamburg RBS Spanien Japan Italien


Der britische Kfz-Versicherer Direct Line hat die PR-Arbeit für Deutschland in die Hände der Agentur Fischer-Appelt gelegt. Den Etat gewann das Berliner Büro der Agentur im Pitch gegen mehrere Mitbewerber. Bereits vor einer Woche präsentierte das Unternehmen McCann-Erickson Hamburg als seine klassische Agentur, mit der es ab März einen Werbefeldzug in Deutschland startet.

Fischer-Appelt wird sowohl in die strategische Beratung zum langfristigen Markenaufbau einsteigen, als auch nach dem Launch das Themenmanagement und den Presseservice übernehmen. Direct Line ist eine Tochter der Royal Bank of Scotland und bereits in Spanien, Japan und Italien vertreten. Die Briten möchten in den nächsten fünf Jahren 500.000 Policen in Deutschland absetzen.
Meist gelesen
stats