KfW schreibt Mediaetat aus

Dienstag, 07. August 2012
KfW nimmt Media unter die Lupe
KfW nimmt Media unter die Lupe

Nach der Vergabe des Kommunikationsetats an die Agentur Fischer-Appelt, schreibt die KfW Bankengruppe nun ihren Mediaetat aus. Bisheriger Etathalter ist die Serviceplan-Tochter Mediaplus. Die aktuelle Ausschreibung umfasst zwei Lose - eins für die Produkt- und Imagekampagnen, ein zweites für das Thema Personalmarketing. Bei Los 1 geht es um sämtliche Mediaschaltungen im Rahmen von Produkt- und Imagekampagnen der KfW. Eine genaue Angaben zum Budgetrahmen macht die Bankengruppe nicht. Stattdessen verweist sie darauf, dass in der Vergangenheit pro Kalenderjahr etwa 20 crossmediale Kampagnen umgesetzt wurden. Die angestrebte Laufzeit der Zusammenarbeit beträgt zwei Jahre mit der Option der zweimaligen Verlängerung um jeweils ein weiteres Jahr.

Bei Los 2 wird eine Mediaagentur gesucht, die sich um sämtliche Werbeschaltungen im Zusammenhang mit Stellenausschreibungen der KfW kümmert.  Im Jahr 2011 wurden circa 300 einzelne Schaltungen in Auftrag gegeben. Für dieses Los liegt die beabsichtigte Laufzeit bei einem Jahr mit der Option, einmalig um ein weiteres Jahr zu verlängern. Die komplette Ausschreibung finden Sie hierhor 
Meist gelesen
stats