Ketchum Pleon schließt sein Büro in Hamburg

Dienstag, 02. Februar 2010
Ketchum-Pleon-Chef Frank Behrendt schließt Hamburger Büro
Ketchum-Pleon-Chef Frank Behrendt schließt Hamburger Büro

Die fusionierte PR-Agentur Ketchum Pleon schließt ihr Büro in Hamburg. Die Anfang April 2008 eröffnete Niederlassung wird laut Agenturchef Frank Behrendt nach dem Merger nicht mehr gebraucht. Mit dem Angebot in Hamburg wollte die Agentur vor allem Kunden aus dem Bereich Logistik und Transport ansprechen. Diese Rechnung ist offenbar nicht aufgegangen. Zuletzt waren noch fünf Festangestellte für die BBDO-Tochter tätig. Sie haben das Agebot bekommen, innerhalb der Gruppe zu wechseln. Standortleiterin Sweelin Heuss wird Ketchum Pleon dagegen verlassen. Das Hamburger Büro war in einem Haus mit der Schwesterfirma Economia untergebracht, die aber ebenfalls zum Jahresende geschlossen wurde.

Für die PR-Agentur ist es nicht der erste Rückzug aus Hamburg. Ihr Vorläufer ECC Kohtes Klewes hatte sich zum Jahreswechsel 2002/2003 schon einmal aus der Hansestadt verabschiedet. Dort wird Ketchum Pleon in Zukunft durch den Kooperationspartner Molthan van Loon vertreten. mam
Meist gelesen
stats