Ketchum Pleon dampft Bonner Büro ein

Donnerstag, 15. September 2011
CEO Dirk Popp spart in Bonn
CEO Dirk Popp spart in Bonn

Schon länger gab es Gerüchte, nun ist es Gewissheit: Die PR-Agentur Ketchum Pleon dampft ihr Bonner Büro ein. Anfang der Woche war CEO Dirk Popp zu Gesprächen vor Ort, um die Mitarbeiter zu informieren. "Der Standort hat sich nicht so entwickelt, wie wir es geplant und erhofft haben", sagt Popp gegenüber HORIZONT. Bestehen bleibt eine Rumpfniederlassung, die sich vor Ort um Aufgaben für den wichtigen Kunden Deutsche Telekom kümmert. Zudem sollen Kompetenzen des Research Center erhalten bleiben, das gruppenübergreifend tätig ist. CEO Popp spricht in diesem Zusammenhang von einem "Service Hub". Wie viele der zuletzt noch etwa 25 in Bonn tätigen Mitarbeiter dort weiterbeschäftigt werden, ist unklar. Fest steht: Ein Teil der Belegschaft soll ins Stammhaus nach Düsseldorf wechseln, von sechs Angestellten will man sich via Aufhebungsvereinbarung trennen. Auf ihrer Website meldet Ketchum Pleon für Bonn allerdings immer noch rund 50 Mitarbeiter.

Das Bonner Büro galt lange Zeit als eines der profitabelsten der Gruppe. Der Großteil des Geschäfts wurde inzwischen aber nach Düsseldorf verlagert. Künftig wird dort auch die Telekom betreut – mit Unterstützung des Bonner Rumpfteams. Die Verantwortung für das Büro übernimmt der Düsseldorfer Geschäftsführer Tasso Enzweiler – zusammen mit seinem Stellvertreter Rainer Maeßen, der die Bonner Filiale zuletzt schon kommissarisch geleitet hat. Pikantes Detail: Laut Presseberichten wurde Ex-Journalist Enzweiler im Jahr 2000 wegen seiner Berichterstattung über die Telekom im Auftrag des Konzerns von Detektiven beschattet. Jetzt ist das Unternehmen einer seiner größten Kunden. Auch das in Bonn gewonnene Mandat der Deutschen Bahn wird inzwischen in Düsseldorf betreut.

Das Bonner Büro von Ketchum Pleon wurde bis Ende vorigen Jahres in Ingo Bosch geführt. Er hatte die Agentur, wie einige andere Führungskräfte auch, wegen "unterschiedlicher Auffassung über die künftige Ausrichtung" verlassen. Bosch hatte die Niederlassung seit 2006 geleitet. mam
Meist gelesen
stats