Kemper Trautmann und der neue Audi A4 geben den Takt vor

Dienstag, 07. Februar 2012
-
-


Der Blick aufs Detail ist bei Audi Programm - auch in der Werbung. Erinnert sei an den preisgekrönten A4-Spot "Intelligently Combined" von Kemper Trautmann oder das A1-Commercial "Oomph" von BBH. Jetzt hat Audi-Betreuer Kemper Trautmann einen künstlerisch anmutenden Spot für den neuen Audi A4 kreiert, der vor allem ein Bauteil ins Visier nimmt: den Motor. Zu dezenter Klaviermusik heben und senken sich die Kolben. Dabei formen sie Bilder, die die Attribute der neuen Motorengeneration des Mittelklasse-Wagens symbolisieren sollen: Sparsamkeit, höhere Leistung und Effizienz. Der neue A4 sei ein "Taktgeber des Fortschritts", kommentiert der Sprecher aus dem Off. Die Produktion des 30-Sekünders verantwortet das Duo Markenfilm und Regisseur Carl Erik Rinsch, das auch den bereits angesprochenen "Intelligently Combined"-Spot drehte. Die Musik stammt von Sizzer in Amsterdam.

Der A4, seit Anfang Februar im Handel erhältlich, ist mit das wichtigste Pferd im Stall von Audi. Für die neue Generation haben die Ingolstädter vor allem an der Effizienz gearbeitet und den CO2-Ausstoß um bis zu 18 Prozent reduziert.

Der Spot ist auf Privatsendern wie Sat 1, RTL, Vox und Eurosport zu sehen. Flankiert wird er von Anzeigen in Publikumszeitschriften und Tageszeitungen (u.a. "Spiegel", "Stern", "Focus", "Welt am Sonntag"), von einer entsprechenden Microsite unter Audi.de und Online-Bannern. Kemper Trautmann betreut Audi in Deutschland seit Sommer 2005. Anfang 2011 baute die Agentur die Zusammenarbeit mit dem Autobauer aus und übernahm auch die Betreuung des östereichischen Marktes. jm
Meist gelesen
stats