Kemper Trautmann West gewinnt Pattex-Etat

Donnerstag, 16. September 2010
Erster Pitch-Erfolg für Kai Röffen und sein Team
Erster Pitch-Erfolg für Kai Röffen und sein Team

Der Düsseldorfer Ableger von Kemper Trautmann (KT) konnte sich im Pitch um den Pattex-Etat gegen Jung von Matt in Hamburg und Heimat in Berlin durchsetzen. Das Mandat umfasst sowohl die Dachmarken-Kommunikation als auch sämtliche Unterprodukte der Klebstoffmarke in den Bereichen Hobby und Profi. Für KT-Geschäftsführer Kai Röffen und sein Team ist es der erste Pitch-Erfolg seit der Agenturgründung im Juli. Startkunde Vio wechselte ohne vorherigen Wettbewerb zu KT West. Erste Arbeiten für die Wassermarke aus dem Hause Coca-Cola sollen bereits im Herbst zu sehen sein. Die große Kampagne wird Anfang 2011 folgen. Auch die ersten Arbeiten für die Klebstoffmarke Pattex werden erst 2011 zu sehen sein.

Die Henkel-Tochter wurde in der Vergangenheit unter anderem von Ortskonkurrent DDB betreut. Die Zusammenarbeit liegt allerdings bereits einige Jahre zurück. Außerdem war die ebenfalls in Düsseldorf ansässige Beratungsfirma Supersieben für die Marke tätig. Von ihr stammem TV-Spots, die vor rund einem Jahr geschaltet wurden. Zudem war Supersieben laut Henkel jetzt auf Projektbasis an der strategischen Neuausrichtung der Marke und der Pitchbetreuung beteiligt. bu

Mehr zu KT West und den Chancen, die der Standort Düsseldorf bietet, lesen im Interview mit Kai Röffen in HORIZONT 37/2010 vom 16. September.
Meist gelesen
stats