"Kein Schischi": Scholz & Friends präsentiert erste Arbeit für Trivago

Dienstag, 13. März 2012
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Trivago Scholz & Friends Schischi Sat.1 ProSieben N24 Pitch



Ende vergangenen Jahres sicherte sich Scholz & Friends nach einem Pitch den Klassik-Etat des Online-Portals Trivago. Jetzt präsentiert die Berliner Agentur ihre erste Arbeit für den Neukunden. Den Spot "Kopfkino" setzt die Hotelpreisvergleichs-Plattform international ein. Hierzulande ist er auf Privatsendern wie Sat 1, Pro Sieben und N24 zu sehen. Das Commercial, von Partizan als 30- und 20-sekündige Version produziert, erzählt die Geschichte eines jungen Paares auf der Suche nach einem passenden Hotel in Barcelona. Klick für Klick durchforsten die beiden am heimischen Laptop die Angebote des Portals - und katapultieren sich in ihrer Fantasie auch gleich in die entsprechende Unterkunft. Während für den Mann die zentrale Lage im Vordergrund steht, soll für die Frau das Hotelzimmer vor allem eines sein: schick. Als die beiden daraufhin in einem ziemlich opulent eingerichteten Raum landen, protestiert ihr Freund: "Nicht so ein Schischi!" Am Ende finden sie dann natürlich das ideale Hotel zum besten Preis. Regie führte Chris Cairns.

Auf Agenturseite verantworten die Kreativen Robert Krause, Christian Brandes und Jörg Waschescio um Geschäftsführer Constantin Dudzik die TV-Kampagne. Die Beratung kommt von Uli Schuppach und Fabian Fallert, die Strategie von Fabian Menzel, FFF von Nele Siegl.

Trivago, 2005 in Düsseldorf gegründet, verzeichnet eigenen Angaben zufolge monatlich mehr als 15 Millionen Besucher. Das Unternehmen ist derzeit in 27 Ländern aktiv. jm
Meist gelesen
stats