Katze springt für Mercedes-Sicherheitssystem Presafe

Freitag, 04. Oktober 2002
-
-

Mercedes Benz hat seine S-Klasse einer Modellpflege unterzogen. In diesem Herbst wird der Luxusklassewagen erstmals mit technischen Innovationen wie dem Sicherheitssystem Presafe, einem V12-Biturbo-Motor und dem 4- Matic-Allrad-Getriebe ausgeliefert. Dazu entwickelte die Hamburger Agentur Springer & Jacoby einen TV-Spot, der als technisches Meisterwerk gilt. Der Werbefilm konzentriert sich inhaltlich auf das Sicherheitssystem Presafe.

Um dessen Vorzüge anschaulich zu dokumentieren, wählten die S&J-Kreativen den Vergleich mit einer springenden Katze, die quasi über ein eingebautes Sicherheitssystem verfügt, das sie während des Flugs schon auf die Landung vorbereitet. Analog dazu erkennt das Presafe-System Notbrems- oder Schleudersituationen rechtzeitig und aktiviert in solchen Fällen entsprechende Sicherheitsvorkehrungen. Die Münchner Werbefilmproduktion GAP realisierte das Commercial gemeinsam mit Regisseur Daniel Levy.

Der begeisterte Special-Effects-Profi begleitete den Sturz der Katze mithilfe einer Hochgeschwindigkeitskamera, die erstmals für eine Werbefilmproduktion eingesetzt wurde. Ungewöhnlich auch die Röntgenoptik, die die Londoner Postproduktion Glass Works austüftelte. Der 35 Sekunden lange Spot läuft in Deutschland von Mitte Oktober bis Ende November. Parallel dazu werden Anzeigen in Wirtschafts- und Nachrichtenmagazinen geschaltet. Das Gesamtbudget der Kampagne, die weltweit voraussichtlich in zwölf bis 15 Ländern zum Einsatz kommen soll, liegt allein für Deutschland im gut siebenstelligen Bereich.
Meist gelesen
stats