Kassaei und Turner führen ADC-Sektion Berlin

Donnerstag, 21. August 2008
Amir Kassaei und Sebastian Turner (v.l.)
Amir Kassaei und Sebastian Turner (v.l.)

DDB-Kreativchef Amir Kassaei ist neuer Vorstand der Berliner Sektion des Art Directors Club für Deutschland (ADC). Er wurde auf dem gestrigen Sektionsmeeting gewählt und tritt die Nachfolge von Hans-Joachim Berndt an. Kassaei wird die ADC-Sektion Berlin in den kommenden zwei Jahren gemeinsam mit Sebastian Turner führen, der in seinem Amt bestätigt wurde. Kassaei gilt auch als Kandidat für den Posten des ADC-Vorstandssprechers. Dieser wird auf der Jahreshauptversammlung am 25. Oktober aus dem Kreis der zwölf Sektionsvorstände gewählt. Der bisherige Sprecher Michael Preiswerk hat schon angekündigt, nicht mehr für dieses Amt zu kandidieren. Außer in Hamburg, wo die Wahlen am 26. August stattfinden, haben bereits alle Sektionen ihre Vorstände bestimmt.

Im Einzelnen werden die Sektionen vertreten von: Michael Preiswerk und Jochen Rädeker (Stuttgart), Stefan Scheer und Kai Röffen (Düsseldorf), Hans-Peter Albrecht und Matthias Kindler (München), Stephan Vogel und Claus Fischer (Frankfurt). In Hamburg amtieren derzeit Dörte Spengler-Ahrens und Marc Wirbeleit. mam

Meist gelesen
stats