Kandy Mobile startet mit FJR auf dem deutschen Markt

Mittwoch, 23. Mai 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

FJR Fahrnholz & Junghanns & Raetzel München


Einen ganz speziellen Telekommunikations-Kunden hat die Münchner Agentur FJR Fahrnholz & Junghanns & Raetzel überzeugen können: Kandy Mobile - ebenfalls in der bayerischen Landeshauptstadt angesiedelt. Die junge, von anderen Telekommunikationsanbietern unabhängige Aktiengesellschaft hat sich auf die Zielgruppe Kinder spezialisiert. Nach umfassender Vorarbeit kommt Kandy in diesem Sommer mit einem Mobilfunk-Konzept für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren auf den Markt. Um die Kinder selbst und die Eltern als Entscheider mit der notwendigen Power zu erreichen, hatte Kandy einen gut siebenstelligen Etat ausgeschrieben. Im Pitch gegen weitere namhafte Agenturen machte FJR das Rennen. Die Kampagne zur Markteinführung ist ab Sommer in TV und Print zu sehen. Darüber hinaus ist die Agentur für das Packaging, Informationsmaterial, Verkaufsförerung und Promotion sowie die Online-Umsetzung und Media zuständig. PR steuerte Fischer Appelt in München bei.

Im Mittelpunkt der Kommunikation werden die Aspekte von Kandy Mobile stehen, die den Ansprüchen von Kindern und Eltern gerecht werden: Kosten- und Inhaltskontrolle, faire und transparente Preis- und Tarifmodelle, Lokalisierungsfunktion, niedrige Strahlungswerte und jede Menge kindgerechter und lehrreicher Spiel- und Unterhaltungsangebote. si
Meist gelesen
stats