Kampagne gegen Raubkopierer geht in die nächste Runde

Freitag, 12. März 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Raubkopierer Printmotiv Kampagne Kinospot Filmwirtschaft


Die Hamburger Agentur Zum goldenen Hirschen hat einen neuen Kinospot und weitere Printmotive für die Kampagne der Filmwirtschaft gegen Raubkopierer gestaltet. Der neue Auftritt, der ab sofort zu sehen ist, soll das Bewußtsein gegenüber Raubkopien weiter schärfen. Dabei kommt erneut der Claim "Hart aber gerecht" zum Einsatz, der diesmal unter sehr emotionale Printmotive und in dem drastisch-überzogenen Spot platziert wird. So ist unter anderem ein kleines Mädchen zu sehen, das sein Stofftier verkrampft umklammert und via Copy die Frage stellt, wo ihr Papa geblieben ist. Damit knüpft der neue Auftritt nahtlos an die erste Runde der Kampagne an, in der unter anderem ein Sträftling in einer Zelle gezeigt hat. ems
Meist gelesen
stats