"Kalter Schwede": KNSK präsentiert erste Arbeit fürs ZDF

Donnerstag, 08. November 2012
KNSK trommelt für die Arne-Dahl-Reihe
KNSK trommelt für die Arne-Dahl-Reihe

Gut zwei Monate nach dem Etatgewinn hat KNSK die erste Kampagne für das ZDF entwickelt. Der Mainzer Sender hatte zuvor die Messlatte für die Kreativschmiede hoch gelegt. Thomas Grimm, Marketingleiter des ZDF, hatte von der Hamburger Agentur eine Kampagne eingefordert, die die Programminhalte des ZDF "laut, ungewöhnlich und aufmerksamkeitsstark" inszeniert. HORIZONT.NET präsentiert erste Spots und Printmotive.
Das Erstlingswerk von KNSK für das ZDF macht auf die neue schwedische Krimireihe „Arne Dahl“ am Sonntagabend aufmerksam, die am 4. November um 22 Uhr ihre Premiere feierte. Neben Teaser-Spots kommen auch Anzeigen, Plakate, ein Funkspot und Online-Werbung (Agentur Plan.net, München) zum Einsatz.

Mediaplus, München, schaltet die Anzeigen in Wochentiteln wie „Spiegel“, „Zeit“, „Focus“, „Stern“, „Welt am Sonntag“ und „Bild am Sonntag“ sowie in Programmies. Die 18/1-Plakate und Big Banner sind in Berlin zu sehen. Der Funkspot wird in reichweitenstarken Radiosendern geschaltet.

Aus der Kampagne von KNSK wurde zudem das neue Sendedesign des ZDF entwickelt, das bereits seit Anfang Oktober zu sehen ist. Neu ist vor allem der orangefarbene, transparetente und in der Größe variable Kreis, auf dem Textbotschaften platziert werden. Um die On-Air-Umsetzung kümmerte sich Brand New Media, Hamburg.

KNSK hatte sich Ende August im Pitch um den Werbeetat des ZDF durchgesetzt. Gleichzeitig hatte der Mainzer Sender Etats an TBWA (ZDF Neo, ZDF Kultur und ZDF Info), Plan.Net (Onlinewerbung) und die Peter Schmidt Group (gestalterischer Gesamtauftritt) vergeben. mas
Meist gelesen
stats