Kai und Axel Hiemstra planen neue Consulting-Agentur

Mittwoch, 19. September 2001

Sieben Monate nach seinem Abschied bei der Media-Agentur HMS & Carat bastelt Kai Hiemstra mit seinem Sohn Axel und weiteren Partnern wieder an einer neuen Firma. Sie soll "Range" heißen, ist derzeit in Gründung und wird aller Voraussicht nach eine Consulting-Agentur für die medial orientierte Markenführung sein. Und das auf höchstem Niveau, denn in seinem Abschiedsinterview im November (HORIZONT 45/2000) entwarf er bereits das Szenario einer Beratergruppe, die sich "ausschließlich mit der Topspitze der großen Werbungtreibenden" auseinandersetzen sollte.

Insofern würde auch der neue Firmenname Range passen, der analog zu der von Hiemstra in den 90er Jahren initiierte Carat Visions alle Kommunikationsdisziplinen jenseits der klassischen Mediaarbeit abdecken könnte. Bei Carat ist er mit diesem Vorhaben mehr oder weniger gescheitert.

Axel Hiemstra will das Geheimnis um die neue Firma erst "in vier bis sechs Wochen" lüften. Er dementiert aber Gerüchte, dass der ehemalige Coupé-Verleger Klaus Helbert daran beteiligt sein soll. Dessen neue Firma Helbert News Network (HNN) ist allerdings der erste Kunde von CBC Communication Brainpool Consulting. Eben jener Firma, die am 1. April von Kai und Axel Hiemstra gegründet wurde und laut Homepage "Ratgeber, Ideenbrüter und Entwickler" für alle aktiven Unternehmen der Kommunikationsbranche sein will.
Meist gelesen
stats