KNSK wirbt für die Anfänge von Lucky Strike

Montag, 20. September 2004

Als Hommage an die erste Lucky Strike aus dem Jahre 1916 legt British American Tobacco Germany, Hamburg, für begrenzte Zeit ab November Lucky Strike 1916 auf. Verantwortlich für die Kommunikation zeichnet - wie seit mehr als 15 Jahren für Lucky Strike - die Hamburger Werbeagentur KNSK. Vom 12. bis 29. November kommen 18/1-Plakate als Citylight Poster und auf Litfaßsäulen zum Einsatz. Ihre Gestaltung lehnt sich eng an die Plakatwerbung der 20er Jahre an, die Claims lassen die für Lucky Strike typische Tonalität erkennen.

Begleitend werden in "Max", "Playboy" und "Cosmopolitan" sowie Stadtmagazinen Anzeigen geschaltet. Schließlich gibt es in der Zeit vom 26. Oktober bis 19. Dezember einen eigenen Online-Auftritt unter www.lucky-strike.de. Entsprechend ihrem Vorbild ist die heutige Lucky Strike in einem Soft Pack, dessen Design eng an die Gestaltung der ursprünglichen Packung angelehnt ist. Die Zigarette gibt es nach der original Tabakrezeptur aus dem Jahr 1916 und - anders als ihr Vorbild - mit Filter. si
Meist gelesen
stats