KNSK verteidigt den Etat von Union Investment

Freitag, 13. August 2004

Die Hamburger Agentur KSNK behält den Etat der Fondsgesellschaft Union Investment. Die Entscheidung fiel nach einem Pitch, an dem auch die Agenturen Michael Conrad & Leo Burnett, Springer & Jacoby und TBWA beteiligt waren. Die einzelnen Kampagnenvorschläge wurden sowohl bei Endanlegern als auch bei Bankberatern getestet. Dabei schnitt das Konzept von KNSK am besten ab. Union Investment arbeitet bereits seit dem Jahr 2000 mit KNSK zusammen. Das Unternehmen ist die Fondsgesellschaft der Volksbanken und Raiffeisenbanken und betreut ein Anlagevolumen von rund 110 Milliarden Euro. mam
Meist gelesen
stats