KNSK verhöhnt "FTD"-Verweigerer

Donnerstag, 17. März 2011
Anzeigenmotiv unter dem bekannten FTD-Claim "Wissen, was wichtig wird"
Anzeigenmotiv unter dem bekannten FTD-Claim "Wissen, was wichtig wird"
Themenseiten zu diesem Artikel:

FTD Financial Times Deutschland Antje Fitzner


Die Hamburger Agentur KNSK hat für ihren Kunden "Financial Times Deutschland" einen weiteren Flight der vergangenen Herbst gestarteten Image-Kampagne kreiert. Mit den Anzeigen, die in Wochen- und Sonntagszeitungen sowie in den Titeln der G+J-Wirtschaftsmedien erscheinen, nimmt die Zeitung unter anderem Nicht-Leser der "FTD" aufs Korn. So lautet eine Headline "Es gibt Leute, die lesen keine FTD. Man hört auch sonst nichts von ihnen." In einem anderen Motiv erklärt die Zeitung "Wirtschaft ist nicht witzig. Kann aber Spaß machen." Flankiert wird der Printauftritt von Online-Bannern. Diese werden auf rund einem Dutzend Medien-Websites der Wirtschafts- und Finanzbranche geschaltet. Zudem gibt es Plakate an ausgewählten Flughäfen im Außen- und Wartebereich sowie bei Autovermietern.

Das Brutto-Media-Volumen für diesen Auftritt beträgt laut Kunde über 0,8 Millionen Euro. "Mit dem zweiten Flight der FTD-Image-Kampagne gehen einige neue Motive an den Start, die gewohnt pointiert das Thema Wirtschaft und ihre Macher aufgreifen", so Antje Fitzner, stellvertretende Verlagsleiterin G+J Wirtschaftsmedien. jm
Meist gelesen
stats