KNSK rückt den Freistaat Thüringen ins rechte Licht

Montag, 29. August 2011
-
-

Mit einem TV-Spot startet der zweite Teil der integrierten Standort- und Tourismuskampagne für den Freistaat Thüringen. Unter dem Motto „Was ist das?" zeigt der von KNSK in Hamburg entwickelte 30-sekündige Imagefilm eine schnelle Abfolge von Bildern.


Die Auflösung „Das ist Thüringen" macht deutlich, dass es sich bei den vorgeführten Produkten, Innovationen, Persönlichkeiten und Erfindungen allesamt um Werte handelt, die direkt und indirekt mit dem Bundesland zu tun haben. Dabei reicht die Palette von der Brooklyn Bridge über den Airbus 380 bis hin zu Topmodel Eva Padberg.

Der TV-Spot läuft zur „Best Minute" in der ARD vor der Tagesschau, auf N-TV sowie im Kino. Produziert wurde er von NHB in Hamburg, die verantwortliche Mediaagentur ist OMD, ebenfalls in Hamburg. Parallel werden bereits seit einzigen Wochen Anzeigen in überregionalen Tageszeitungen sowie Plakate geschaltet.

Auch die Printmotive zieren die Headline „Das ist Thüringen" und zeigen berühmte Wahrzeichen des Landes. „Die Kampagne soll die Lücke zwischen Image und Realität schließen, denn Thüringen ist die Nummer eins in Ostdeutschland, mit der geringsten Arbeitslosigkeit und dem höchsten Wirtschaftswachstum", erklärt KNSK-Geschäftsführer Detmar Karpinski. bu
Meist gelesen
stats