KNSK gewinnt Telegate-Etat

Mittwoch, 13. Dezember 2006
KNSK-Geschäftsführer Werner Knopf
KNSK-Geschäftsführer Werner Knopf

Die Agentur KNSK hat sich den Etat für klassische Werbung des Münchner Auskunftsdienstleisters Telegate gesichert und löst damit den bisherigen Betreuer Lissner Rappel ab. Die Hamburger Werbeschmiede konnte sich im Pitch gegen Konkurrenten wie GBK Heye, Grabarz & Partner, Jung von Matt/Spree und Heimat durchsetzen. "Überzeugt hat uns in erster Linie das Werbekonzept, das Spielraum für die Markenvielfalt der 11 88 0 bietet", begründet Telegate-Marketingleiter Peter Höger die Entscheidung für KNSK. Aufgabe ist es nämlich, in Zukunft stärker die ganze Palette an Informationsdiensten des Unternehmens zu kommunizieren, die von der Auskunft über Behördenöffnungszeiten, Handwerkernotdienste bis hin zur Geldautomatensuche reicht.

Der Startschuss für die Kampagne soll Anfang des nächsten Jahres fallen. Für den Etat zeichnet bei KNSK Werner Knopf(Geschäftsführung), Marco Ziegler (Kundenberatung) und Claudia Bach (Kreation) verantwortlich sowie auf Telegate-Seite Brand-Managerin Andrea Heinrich. bn

Meist gelesen
stats