KNSK erhält Zuschlag von Union Investment

Montag, 04. September 2000

Die Hamburger Agentur KNSK hat den Etat von Union Investment, einer Tochtergesellschaft des Finanzverbundes Volksbanken Raiffeisenbanken, gewonnen. Die Entscheidung um das achtstellige Budget fiel nach einem Pitch, an dem neben KNSK auch die Agenturen BMZ/FCA, FCB Wilkens sowie Bürger, Albrecht & Partner teilgenommen hatten. Der Schwerpunkt der Kampagne, die Anfang Oktober startet, liegt auf TV-Werbung. Zusätzlich ist ein begleitender Printauftritt geplant, der in Titeln wie „Stern“, „Spiegel“ und „Focus“ zu sehen sein wird. Während KNSK als Leadagentur die klassische Kampagne verantwortet, hat sich die Wuppertaler Agentur Bürger, Albrecht & Partner den Literaturetat gesichert.
Meist gelesen
stats