JvM entwickelt eigenen Werbeblock für DHL

Donnerstag, 15. März 2007
Der DHL-Truck fährt unter anderem durch einen Rama-Spot
Der DHL-Truck fährt unter anderem durch einen Rama-Spot

Deutsche Post World Net in Bonn hat es geschafft, seine Logistikmarke DHL in einem gesamten Werbeblock zu platzieren. Verantwortlich für die ungewöhnliche Media-Idee ist die Berliner Agentur Jung von Matt/Spree. In Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma Entspannt Media in Berlin hat Jung von Matt den gelb-roten Transporter in unterschiedliche bekannte TV-Spots eingebaut, sodass dieser die Szenarien im Hintergrund durchquert. Dafür kooperiert DHL mit Marken wie Ferrero, TUI, Rama und Ricola - alle ebenfalls Kunden von Jung von Matt. Über eventuelle finanzielle Vereinbarungen bewahren die beteiligten Partner Stillschweigen. Zu sehen ist der Werbeblock bei N-TV. Laut Vermarkter IP Deutschland wurde die Platzierung als Sonderwerbeform über das Format "Promostory" abgewickelt. Während der etwas mehr als zwei Minuten, die die Spotreihe läuft, wird der Vermerk "Dauerwerbesendung" eingeblendet.

Um die Mediaplanung kümmert sich Carat in Wiesbaden. Der Werbeblock ist so aufgebaut, dass er mit dem Logistikunternehmen beginnt und endet. Zum Schluss kommt das DHL-Fahrzeug vor einem Haus zum Stehen und der Zusteller liefert sein Paket aus. Die Botschaft dazu lautet: "Der schnellste Weg ans Ziel. DHL." stu

Hier den zweiminütigen Werbeblock anschauen
Meist gelesen
stats